Professor Heimlich und die Farbenleere

Mortimer M. Müller

 

An drei Dingen ist nicht zu rütteln.

Erstens: Sohlenpeins Schuhe sind sehr geschwätzig.

Zweitens: Gartenzwerge schmecken hervorragend als Gulasch.

Drittens: Klabauter sind immer blau.

Professor Adalbert Heimlich ist ein Meister seines Faches. Seine Erkenntnisse zu Sinn und Unsinn sind ein wesentlicher Bestandteil der wissenschaftlichen Lehre. Als jedoch ein Gossentroll verschwindet, und mit ihm die Farben einer Straße in Hamburg, steht auch der Sinngelehrte vor einem Rätsel. Gemeinsam mit Universalpräfekt Georg Zimperlich, seinem Assistenten Zumpfal und Doktor Tina Morgen (die bis zum Abend schläft, aber sicher kein Vampir ist) macht er sich auf die Suche nach dem fiesen Farbendieb.

ISBN - epub: 978-3-903006-78-2

ISBN - mobi: 978-3-903006-79-9

ISBN - Taschenbuch: 978-3-903006-80-5

Preis - E-Book: 4,49 Euro

Preis - Taschenbuch: 11,49 Euro

© Coverbild: HFA Studio, Wien

Mortimer M. Müller

Mortimer M. Müller wurde in Mödling, Niederösterreich, geboren. Seit seiner Jugend schreibt er Lyrik, Kurzgeschichten, Drehbücher und Romane in den Genres Thriller, Fantastik und Satire. Sein Kitzbühel-Thriller KABINE 14 wurde für den Friedrich-Glauser-Preis 2014, Sparte „Debütroman“, nominiert. Mortimer M. Müller ist Preisträger des Hamburger Schloss-Schreiber-Stipendiums. Neben dem Schreiben ist er aktiver Sportler und in den kreativen Bereichen Gesang, Fotografie und Kochen aktiv. Er arbeitet und studiert an der Universität für Bodenkultur in Wien.

​​

© Foto: Carsten Neff