ZWEISTIMMIG

Claudia Kolla & Werner Graf

„Ein jeglich Reich, so es mit sich selbst uneins wird, das wird wüst; und ein Haus fällt über das andere.“
(Lukas 11, 17)


Alena Frei lebt im Waldviertel. Nichts trübt die dörfliche Idylle, bis eines Tages ihre demenzkranke Großmutter verschwindet. Was auf den ersten Blick wie ein tragischer Einschnitt in ihr Leben wirkt, entpuppt sich als Ereignis mit weitreichenden Konsequenzen. Ein streng gehütetes Familiengeheimnis bringt Unruhe in das Leben der jungen Frau. Auf der Suche nach ihren Wurzeln entdeckt Alena neue Seiten an sich selbst. Und die Stimmen in ihrem Kopf sind bei der Aufklärung dieser Geheimnisse nicht gerade hilfreich …

ERHÄLTLICH ALS ...

€ 3,49

E-BOOK im Format MOBI

ISBN 978-3-903006-37-9

€ 3,49

E-BOOK im Format EPUB

ISBN 978-3-903006-36-2

€ 12,49

TASCHENBUCH

ISBN 978-3-903006-38-6

CLAUDIA KOLLA & WERNER GRAF

Claudia Kolla, geboren 1983 in Krems an der Donau, schreibt seit ihrer Volksschulzeit. Ihr Interesse an Sprache und Schrift wurde schon im Alter von vier Jahren geweckt, als sie zu lesen lernte.

Ebenfalls begeistert vom Schreiben war und ist auch ihre jüngere Schwester, mit der sie bis heute Geschichten schreibt und Ideen austauscht. Die schreibenden Schwestern nutzen ihre Zusammenarbeit als Quelle der Inspiration.

Die Autorin begeistert sich für Filme, Bücher und Psychologie. Sie lebt, arbeitet und studiert in Niederösterreich.

Werner Graf wurde am 20. Februar 1988 in Amstetten geboren und wuchs in Krems auf. Inspiriert durch seinen Vater begann er schon in der Volksschule mit dem Schreiben.

Von Anfang an begeisterte er sich für Fantasy und blieb diesem Genre bis heute weitgehend treu. Seit 2008 studiert er Wirtschaftsrecht in Wien, wo er auch lebt und schreibt.

 

© Fotos: Christoph Gerstbauer

©2019 by Verlag ohneohren